über uns

Powermanagement GmbH | Chamerstrasse 172 | 6300 Zug
www.powermanagement.ch | Tel +41 41 740 68 28

Resilienz- und Achtsamkeitstraining

Resilienz und Achtsamkeit sind «enge Freunde». Achtsamkeit unterstützt zu Resilienz und umgekehrt.

Der Begriff «Resilienz» stammt ursprünglich aus der Werkstoffkunde. Er steht für bestimmte Materialeigenschaften, die bewirken, dass ein Gegenstand sich äusserem Druck anpasst und in die ursprüngliche Ausgangsform zurückkehrt, wenn die Belastung nachlässt.

Um die 1950 übernahm die Psychologie den Begriff «Resilienz» oder in anderen Worten die «psychische Widerstandskraft». Diese ist nötig, um schwierige Lebenssituationen zu meistern.

Resiliente Menschen können mit belastenden Situationen oder ungünstigen Lebens- und Entwicklungsbedingungen so umgehen, dass sie daran nicht übermässig leiden oder gar daran zerbrechen, im besten Fall sogar gestärkt in die Zukunft gehen können.

 

Warum es sich lohnt in Achtsamkeit und Resilienz zu investieren:

  • Resilienz und Achtsamkeit sind keine Zufallsfaktoren, die man hat oder eben nicht hat. Sie lassen sich auf- und ausbauen – zum Glück auch!
  • Resiliente Menschen kennen Ihre Ressourcen und gehen damit achtsam um. Das unterstützt sie selbst, wie auch ihr Umfeld.
  • In der sehr komplexen Welt von heute, wird jeder Mensch – direkt oder indirekt - mit Stress-, Konflikt- und Krisensituationen konfrontiert. Resiliente Menschen können ihre Schutzmechanismen und -faktoren so einsetzen, dass sie aus solchen Situationen gestärkt statt geknickt hergehen und sie selbst wie auch andere daraus lernen können.
  • Jede Führungsperson sollte selbstverständlich in ihre Resilienz und Achtsamkeit investieren, um für seine Mitarbeitenden ein Vorbild zu sein, indem er einen salutogenetischen Ansatz lebt. Das motiviert, stärkt, baut auf, bringt Vertrauen und lässt Aussergewöhnliches zu!